Geschäftsführer gmbh Vertragsmuster

 In Uncategorized

Der Status eines Geschäftsführers (Geschäftsführer) einer GmbH wird (i) durch die Bestellung zum Geschäftsführer und damit durch die Unternehmenszentrale als gesetzlicher Vertreter der Gesellschaft und (ii) durch den zugrunde liegenden Dienstleistungsvertrag bestimmt. Beabsichtigt ein Unternehmen, sich von einem Geschäftsführer zu trennen, so müssen sowohl der Termin als auch der Servicevertrag gekündigt werden. Es ist wichtig zu erkennen, dass dies zwei verschiedene Themen sind, die beim Abschied von einem Geschäftsführer angegangen werden müssen. Ein weiterer zentraler Aspekt des Managementvertrags ist seine Laufzeit. Alle Beteiligten sollten wissen, dass die Dauer des Verwaltungsdienstvertrags und die Kündigungsfristen nach deutschem Recht weitgehend frei verhandelbar sind. Geschäftsführer-Arbeitsverträge können beispielsweise zeitlich begrenzt oder unbegrenzt sein. Insbesondere sehen die Verträge externer Geschäftsführer häufig eine feste Laufzeit von 2 oder 5 Jahren und eine automatische Kündigung danach vor. Es sei darauf hingewiesen, dass auch bei befristeten Verträgen (gewöhnliche) Kündigungsgründe vorgesehen werden können, um eine vorzeitige Beendigung des Verwaltungsvertrags zu ermöglichen. Praktische Beratung Die Entscheidung zeigt, dass unter bestimmten Umständen keine Genehmigungen der Gesellschaftsversammlungen der Kommanditgesellschaft oder des Generalpartners für die bloße Verlängerung eines Verwaltungsvertrags erforderlich sind.

Die Umstände des Einzelfalls sind jedoch relevant. Es ist unklar, ob die vom Bundesgerichtshof aufgestellten Grundsätze auch auf den Abschluss (und nicht auf eine Verlängerung) eines entsprechenden Abkommens angewandt würden. Auch wenn die Entscheidung darauf hindeutet, dass auch unter solchen Umständen keine Genehmigung erforderlich wäre, ist es ratsam, vorsorglich eine Zustimmung der Hauptversammlung des Generalpartners einzuholen. Geschäftsführer gelten in der Regel nicht als Arbeitnehmer nach deutschem Recht und damit nicht im Anwendungsbereich der meisten Regelungen des deutschen Arbeitsrechts. So genießen Geschäftsführer beispielsweise keinen Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz (DPA). Ihre Dienstverträge können ohne ausdrücklichen Grund gekündigt werden. Der entsprechende Aktionärsbeschluss ist dem Mitteilungsschreiben beizufügen.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search